Global
Deutschland
España
France
Italia
Magyarország
Österreich
United Kingdom
Einkaufswagen
    BLOOM FAQ

    Unsere häufig gestellten Fragen

    Bloom App

    Welche Softwareversionen sind mit dem Bloom System kompatibel?

    Aktuell unterstützen wir die Versionen iOS 13.5 aufwärts und Android 6.0 aufwärts.

    Kann ich mein Smartphone aufladen, während ich einen Test mache?

    Ja, aber Sie können keinen neuen Test starten, wenn Sie weniger als 30 % Akku haben.

    Wie kann ich mein Bloom Test Paket in der Bloom App registrieren?

    Tippen Sie in der App auf „Bloom-Test registrieren“, öffnen Sie Ihr Testpaket und halten Sie Ihr Telefon an die obere Klappe des Testpakets.

    Wie kann ich mein Bloom-Testpaket manuell in der Bloom-App registrieren?

    Tippen Sie auf „Manuell registrieren“ und geben Sie die Seriennummer des Bloom-Test-Pakets (12 Zeichen) ein, die Sie auf der Rückseite des Bloom-Test-Pakets finden (siehe Abbildung unten).

    Do I have to answer all questions within a given time?

    Nein. Nehmen Sie sich Zeit, die Fragen und Antworten sorgfältig zu lesen. Ihr Bericht wird erstellt, sobald Sie alle Fragen beantwortet haben und das Bloom Lab die Messung abgeschlossen hat.

    Was passiert, wenn die Internetverbindung unterbrochen wird, während ich die Fragen beantworte?

    Es hat keinen Einfluss auf Ihre Ergebnisse. Sie können Ihren Bericht später auf der Registerkarte „Berichte“ erstellen. Ihr ausstehender Bericht wird dort angezeigt und Sie können ihn zu einem späteren Zeitpunkt erneut erstellen.

    Meine Bloom App hat angegeben, dass ich das Bloom Lab auf die neueste Version aktualisieren muss. Ist dies obligatorisch?

    Ja, Sie können nicht fortfahren, ohne das Bloom Lab zu aktualisieren. Damit stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Firmware installiert haben.

    Was passiert, wenn ich einen Anruf erhalte, während ich den Test durchführe?

    Sie können den Anruf annehmen oder ablehnen und mit dem Test fortfahren.

    Können mehrere Benutzer dasselbe Gerät für die Durchführung eines Tests verwenden?

    Ja, aber jeder sollte ein eigenes Konto erstellen, da die Berichte personalisiert sind und Daten wie Ihr Alter, Geschlecht usw. enthalten.

    Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

    Wir speichern Ihr Passwort nicht und können es daher nicht zurücksetzen. Dies bedeutet leider, dass Sie, wenn Sie Ihr Passwort vergessen, nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen können.

    Wie kann ich das Support-Team erreichen, falls ich Probleme/Feedback habe?

    Sie können unser Support-Team über die Bloom-App erreichen: Einstellungen > Feedback erhalten? oder Einstellungen > Problem melden.

    Wie kann ich mein bevorzugtes Einheitensystem von Metrisch auf Imperial (US) oder umgekehrt ändern?

    Sie können Ihr bevorzugtes Einheitensystem über die Bloom App ändern: Einstellungen > Kontoeinstellungen > Einheitensystem.

    Wie kann ich die Sprache meiner Bloom-App ändern?

    Sie können die Sprache Ihrer Bloom-App über Einstellungen > Kontoeinstellungen > Sprache ändern.

    Wo finde ich die aktuelle Version der Bloom App?

    Die aktuelle Version der Bloom App finden Sie in den Bloom App Einstellungen.

    Wie kann ich meine Benutzerdaten exportieren?

    Sie können Ihre Berichtsdaten über die Bloom App exportieren: Einstellungen > Kontoeinstellungen > Datenschutzeinstellungen > Meine Daten exportieren.

    Wie kann ich mich von der App abmelden?

    Sie können sich in der Bloom App abmelden: Einstellungen > Abmelden.

    Was passiert, wenn ich die Bloom App lösche?

    Alle noch nicht abgeschlossenen Tests werden verworfen und können nicht wiederhergestellt werden. Ihr Benutzerkonto und abgeschlossene Bloom Reports werden durch das Löschen Ihrer App nicht beeinträchtigt.

    Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen?

    Sie können Ihr Konto über die Bloom App löschen: Einstellungen > Kontoeinstellungen > Datenschutzeinstellungen > Mein Konto löschen. Hinweis: Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden und wir können Ihre Daten nicht wiederherstellen, sobald Ihr Konto gelöscht wurde.

    Wie lange speichern Sie meine Berichte?

    Wir speichern Ihre Berichte sicher, es sei denn, Sie entscheiden sich, sie über die Bloom-App zu löschen.

    Wie kann ich einen Bericht löschen?

    Sie können einen Bericht löschen, indem Sie zur Registerkarte „Berichte“ gehen und auf einem Bericht nach links wischen. Als nächstes müssen Sie das Löschen des Berichts bestätigen. Achtung: Ein einmal gelöschter Bericht kann nicht wiederhergestellt werden.

    Verliere ich meine vorherigen Berichte, wenn ich zu einem neuen Telefon wechsle?

    Nein, Ihre Berichte werden geräteübergreifend synchronisiert.

    Verliere ich irgendwelche Berichte, wenn ich die Bloom-App auf die neueste Version aktualisiere?

    Nein, Ihre Berichte gehen nicht verloren, wenn Sie auf die neueste Version der Bloom App aktualisieren.

    Ich kann mich nicht bei meinem Konto anmelden. Was kann ich machen?

    Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Zugangsdaten eingegeben haben. Bitte beachten Sie die FAQ: Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

    Wo finde ich Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenrichtlinien?

    Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenrichtlinien finden Sie in Ihren Bloom-App-Einstellungen.

    Warum kann ich keinen neuen Test machen?

    Um einen neuen Testablauf zu starten, stellen Sie bitte sicher, dass der Akku Ihres Smartphones zu mindestens 30 % geladen ist, Bluetooth aktiviert ist, das Smartphone mit dem Internet verbunden und das Bloom Lab eingeschaltet ist.

    Bloom Lab

    Welchen Wert hat das Bloom Lab?

    Das Bloom Lab analysiert die Bloom Teststreifen in wenigen Minuten und liefert quantitative Ergebnisse. In Kombination mit der Bloom App erstellt es für Sie einen personalisierten Bloom Report. (Anmerkung: Der Bloom-COVID-19-Test ist eine Ausnahme: In diesem Fall liefert das Bloom-System ein qualitatives Testergebnis – Ja oder Nein zur Frage des Vorhandenseins von Antikörpern). Das Bloom Lab verwendet ein Bilderkennungssystem, mit dem das Gerät erkennen kann, was das menschliche Auge wahrscheinlich übersehen würde.

    Wie kann ich mein Bloom Lab mit der Bloom App koppeln?

    Tippen Sie auf „Bloom Lab verbinden“ und halten Sie dann Ihr Gerät in die Nähe des Leuchtrings des Bloom Lab.

    Wie kann ich mein Bloom Lab manuell mit der Bloom App koppeln, wenn die automatische Verbindung weiterhin fehlschlägt?

    Tippen Sie auf „Manuell koppeln“ und geben Sie die Bloom Lab-Seriennummer (sechs Zeichen) ein, die Sie auf der Unterseite des Bloom Lab finden (siehe Abbildung unten). Weitere Anweisungen finden Sie im Abschnitt Bluetooth in den FAQs.

    Kann ich weggehen, während das Bloom Lab noch misst?

    Um ein Ergebnis zu erhalten, müssen Sie Ihr Smartphone innerhalb der Bluetooth-Verbindungsreichweite von ca. max. 3-5 Meter.

    Wann kann ich den Bloom-Teststreifen aus dem Bloom Lab entfernen?

    Sie können den Bloom-Teststreifen sicher entfernen, sobald Ihr Bericht erstellt wurde und in der Bloom-App angezeigt wird.

    Kann ein Teststreifen wiederverwendet werden?

    Nein. Jeder Teststreifen ist nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt.

    Wie kann ich mein Bloom Lab auf die neueste Version aktualisieren?

    Sie können Ihre Bloom Lab-Firmware über Ihre Bloom-App-Einstellungen > Aktualisieren Sie Ihr Bloom Lab auf die neueste Version aktualisieren.

    Wie lange dauert es, das Bloom Lab zu aktualisieren?

    Es sollte nicht länger als 5 Minuten dauern, um Ihr Bloom Lab auf die neueste Firmware-Version zu aktualisieren.

    Muss das Telefon während der Aktualisierung des Labors in der Nähe des Labors sein?

    Es wird empfohlen, das Telefon in der Nähe der App zu halten, um ein nahtloses Erlebnis zu erhalten. Das Telefon kann sich jedoch wieder mit dem Labor verbinden, wenn die Bluetooth-Verbindung unterbrochen wird.

    Wie kann ich einen Administrator eines Bloom Labs ändern?

    Um das Bloom Lab zurückzusetzen, drücken Sie bitte die Reset-Taste an der Unterseite des Bloom Lab länger als 5 Sekunden. Nach dem Zurücksetzen des Geräts wird die erste damit verbundene Bloom-App als Administratorgerät definiert.

    Was kann ich tun, wenn die Bluetooth-Verbindung unterbrochen wird oder nicht hergestellt werden kann?

    Überprüfen Sie, ob das Bloom Lab bereit ist, eine Verbindung herzustellen (der LED-Ring leuchtet mit einem gedimmten, aber stabilen Ring aus weißem Licht). Wenn nicht, wird Bloom Lab möglicherweise hochgefahren oder ein anderer Benutzer ist derzeit mit Lab verbunden. Sobald der Startvorgang abgeschlossen ist oder der andere Benutzer seine Messung abgeschlossen hat, ist das Bloom Lab für Sie bereit, sich zu verbinden. Stellen Sie sicher, dass das Bluetooth Ihres Smartphones aktiviert und zum Koppeln bereit ist. Gehen Sie in die Bluetooth-Einstellungen Ihres Smartphones und klicken Sie auf Bloom Lab „vergessen“. Stellen Sie dann die Verbindung wieder her. Stellen Sie sicher, dass Sie noch mindestens 30 % Akkulaufzeit auf Ihrem Smartphone haben. Bringen Sie Ihr Smartphone in die Nähe des Bloom Lab und stellen Sie die Bluetooth-Verbindung wieder her.

    Ich habe den Bloom-Teststreifen in das Bloom Lab eingeführt, aber das Bloom Lab scheint meinen Teststreifen nicht lesen zu können. Was kann ich machen?

    Versuchen Sie, den Teststreifen erneut vorsichtig einzuführen.

    Ich habe eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass ich einen anderen Streifen eingelegt habe als den, den ich zuvor registriert habe.

    Bitte vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen eingelegte Teststreifen zur Testpackung gehört.
    TRANSLATE THIS PAGE OPEN IN GOO

    Was kann ich tun, wenn das Bloom Lab einen Fehler anzeigt (roter Leuchtring)?

    Wenn der Ring rot blinkt, befolgen Sie bitte die Schritte auf dem Bildschirm des Smartphones. Wenn der Ring konstant rot leuchtet, wenden Sie sich bitte an Bloom Diagnostics Customer Success unter: support@bloomdiagnostics.com

    Ich erhalte immer wieder die Fehlermeldung: "Das Bloom Lab ist nicht im Leerlauf." Was kann ich machen?

    Bitte starten Sie das Bloom Lab neu.

    Was bedeutet das Verhalten des LED-Rings? Wie kann ich Fehler beheben?

    Das Verhalten des LED-Rings und andere Fehlermeldungen werden in der Bloom Lab-Anleitung erklärt

    Herunterladen

    Ferritin Test

    Was sind die Ursachen für Eisenmangel?

    Ihr Körper kann Eisen nicht selbst produzieren, stattdessen muss er Eisen aus der Nahrung, die Sie essen, und den Nahrungsergänzungsmitteln, die Sie einnehmen, beziehen. Eisenmangel kann durch eine eisenarme Ernährung, reduzierte Eisenaufnahme (wie bei Zöliakie) und Blutverlust entstehen. Starke Menstruationsblutungen sind eine häufige Ursache für Eisenmangel bei prämenopausalen Frauen. Weitere Ursachen sind Schwangerschaft, Geburt und häufiges Blutspenden.

    Was sind die Symptome von Eisenmangel?

    Eisenmangel ist ein Zustand, bei dem die Eisenspeicher Ihres Körpers niedrig oder erschöpft sind. Eine schwere Form von Eisenmangel wird als Eisenmangelanämie bezeichnet, bei der Ihr Körper Schwierigkeiten hat, rote Blutkörperchen zu bilden und letztendlich Sauerstoff zu transportieren. Die Symptome sind oft ähnlich und beinhalten: Müdigkeit Schwäche Schwindel Reduzierte Trainingskapazität Kurzatmigkeit Kopfschmerzen Blasse Haut Verlangen nach ungewöhnlichen Dingen wie Eis, Schmutz oder Stärke Manche Menschen zeigen jedoch keine Symptome.

    Wie lässt sich Eisenmangel feststellen?

    Wenn ein Eisenmangel vermutet wird, führen medizinische Fachkräfte häufig eine spezifische Blutuntersuchung durch, die als Eisenuntersuchungen bezeichnet wird. Dieses Blutbild misst Ihre Eisen-, Ferritin-, Transferrin- und Transferrinsättigungswerte. Von dort aus kann ein Eisenmangel bestätigt werden, wenn der Ferritinspiegel niedrig ist. In manchen Situationen spiegelt der Ferritinspiegel jedoch nicht die Eisenspeicher wider – denken Sie an Entzündungen und Infektionen. Infolgedessen kann Ihr Ferritinspiegel normal aussehen, obwohl Sie Eisenmangel haben. Wenn dies der Fall ist, wird Ihr medizinisches Fachpersonal einen zusätzlichen Test durchführen, der Ihre Transferrin-Sättigungswerte misst. Wenn die Ergebnisse niedrig ausfallen, kann ein Eisenmangel bestätigt werden.

    Was sind die Symptome einer Eisenüberladung?

    Eisenüberladung kann das Ergebnis verschiedener medizinischer Probleme/Ereignisse sein, wie zum Beispiel: Hämochromatose, eine seltene genetische Erkrankung, bei der der Körper zu viel Eisen aus der Nahrung aufnimmt Häufige Bluttransfusionen Leber erkrankung Zu den Symptomen einer Eisenüberladung gehören: Müdigkeit Gelenkschmerzen Bauchschmerzen Unerklärlicher Gewichtsverlust Abnormale bronzene oder graue Hautfarbe Verlust des Sexualtriebs Manche Menschen zeigen keine Symptome.

    Wie lässt sich eine Eisenüberladung erkennen?

    Angehörige der Gesundheitsberufe verwenden häufig die Kranken- und Familienanamnese, eine körperliche Untersuchung und routinemäßige Bluttests, um Hämochromatose oder andere Erkrankungen zu diagnostizieren, die dieselben Symptome oder Komplikationen verursachen können. Der Bluttest misst die Ferritin- und gesättigten Transferrinspiegel. Bei unklaren Ergebnissen könnten weitere Tests angeordnet werden – etwa Gentests. Experten empfehlen, bei Personen mit Symptomen, Komplikationen oder einer Familienanamnese der Krankheit auf Hämochromatose zu testen.

    Wer ist besonders von Eisenmangel betroffen?

    Eisenmangel betrifft einen großen Teil der Bevölkerung, insbesondere Frauen im gebärfähigen Alter (15-49), Schwangere, Kinder, aber auch Gruppen wie Vegetarier/Veganer, Sportler, Vielblutspender und Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen wie Zöliakie ( glutenintolerant).

    Wie kann ich einem Eisenmangel vorbeugen?

    Dies hängt von der zugrunde liegenden Ursache Ihres Eisenmangels ab. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um zu erfahren, welche vorbeugende Maßnahme am besten zu Ihrer Situation passt. Wenn Eisenmangel auf eine eisenarme Ernährung zurückzuführen ist, kann es hilfreich sein zu wissen, welche Lebensmittel reich an Eisen sind. Generell kann Eisen aus tierischen Quellen vom Körper leichter aufgenommen werden als aus pflanzlichen Quellen. Einige der besten tierischen Quellen sind Leber (Huhn, Schwein, Rind), Leberpastete, Eier, Tintenfisch, Muscheln und Austern. Eisenreiche pflanzliche Quellen sind Algen, Getreide, Trockenfrüchte, Linsen, Bohnen und Kichererbsen. Beachten Sie auch, dass Vitamin C bei der Aufnahme von Eisen hilft. Reiche Quellen für Vitamin C sind Obst, Säfte, Kartoffeln, Blumenkohl und Kohl.

    Was ist die richtige Eisenversorgung, wenn ich Vegetarier oder Veganer bin?

    Die Eisenaufnahme hängt von der Eisenquelle ab. Vegetarier/Veganer können von eisenreichen pflanzlichen Lebensmitteln profitieren wie: Seetang Getreide Getrocknete Früchte Nüsse Tofu Linsen Bohnen (Kidneybohnen, Limabohnen, Sojabohnen) Kichererbsen Wichtig zu wissen ist auch, dass die Aufnahme von Eisen aus Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln mit Hilfe von Vitamin C verbessert wird. Lebensmittel mit hohem Vitamin C-Gehalt sind Obst, Säfte, Kartoffeln, Blumenkohl und Kohl.

    Worauf müssen Vegetarier/Veganer bei ihrer Ernährung achten?

    Einige Lebensmittel können die Aufnahme von Eisen aus Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln hemmen, denken Sie an Milch und Milchprodukte, Kaffee, Kakao, Getreide, Nüsse und Samen. Vielleicht wäre es besser, diese Quellen nicht mit eisenreichen Lebensmitteln zu kombinieren, wenn Sie den Eisenspiegel erhöhen möchten.

    Kann ein Teststreifen wiederverwendet werden?

    Nein. Jeder Teststreifen ist nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt.

    Kann ich den Verpackungsinhalt für einen neuen Test wiederverwenden?

    Nein, da alle Komponenten zum einmaligen Gebrauch bestimmt sind. Jedes Testkit enthält alles, was Sie zur Durchführung eines Tests benötigen.

    Ovarian Reserve Test

    Was ist das Anti-Müller-Hormon (AMH)?

    AMH steht für Anti-Müller-Hormon – ein Hormon, das von den Zellen produziert wird, die Ihre Eierstockfollikel auskleiden, kleine mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen, die Ihre Eizellen in den Eierstöcken beherbergen. Aus biologischer Sicht spielt AMH eine wichtige Rolle bei Follikelwachstum und -entwicklung

    Warum sind Ihre AMH-Werte wichtig?

    Es ist ein guter Indikator dafür, wie viele Eizellen Sie noch in Ihren Eierstöcken haben, auch als Eierstockreserve bekannt. Beispielsweise können niedrigere AMH-Werte ein Zeichen für eine geringere Eizellzahl sein, während höhere AMH-Werte ein Zeichen für eine höhere Eizellzahl sein könnten.

    Warum sollte ich den Bloom Ovarian Reserve Test machen?

    Es gibt viele Gründe, warum sich Frauen für einen AMH-Test entscheiden. Vielleicht denken Sie darüber nach, in Zukunft eine Familie zu gründen, und sind neugierig auf Ihre Eierstockreserve. Vielleicht haben Sie versucht, schwanger zu werden, und möchten wissen, ob Ihre ovarielle Reserve unter, innerhalb oder über dem normalen Bereich für Ihr Alter liegt. Aus professioneller Sicht kann die Messung des AMH-Spiegels bei der Personalisierung Ihrer Behandlung helfen oder den Erfolg von Verfahren der assistierten Reproduktionstechnologie (ART) wie ovarieller Stimulation, Einfrieren von Eizellen und In-vitro-Fertilisation (IVF) vorhersagen.

    Wann sollte ich in Betracht ziehen, meine AMH-Werte zu messen?

    Der Bloom Ovarian Reserve Test ist für Frauen zwischen 18 und 39 Jahren bestimmt. Nun ist es wichtig zu wissen, dass die AMH-Spiegel zwischen 15 und 25 Jahren ihren Höhepunkt erreichen, danach beginnen sie zu sinken und korrelieren mit dem Alter. Wenn Sie Ihre AMH-Werte im Alter von 18 Jahren messen, ist es daher möglich, dass diese Werte bis zum 25. Lebensjahr ansteigen. Nach dem Höhepunkt beginnen die AMH-Spiegel zu sinken und setzen dies fort, wenn eine Frau älter wird, bis sie um den Beginn der Menopause herum nicht mehr nachweisbar sind. Daher besteht die Möglichkeit, dass Ihr AMH-Wert unter der Quantifizierungsgrenze unseres Geräts liegt. Im Durchschnitt erreichen Frauen mit 51 Jahren ihre Wechseljahre. Gut zu wissen: In vielen Studien wurde gezeigt, dass hormonelle Verhütungsmittel den AMH-Spiegel senken, der dann möglicherweise die ovarielle Reserve nicht genau widerspiegelt. Allerdings erholen sich die AMH-Spiegel tendenziell ab drei Monaten nach Absetzen – und spiegeln besser die ovarielle Reserve wider. Interpretieren Sie Ihre Ergebnisse mit Vorsicht, wenn Sie zum Zeitpunkt der Durchführung des Bloom Ovarian Reserve Tests hormonelle Verhütungsmittel einnehmen. Auch eine Schwangerschaft beeinflusst den AMH-Spiegel, weshalb der AMH-Spiegel bei Schwangeren und Wöchnerinnen mit Vorsicht zu interpretieren ist. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat gezeigt, dass es bis zu fünf Monate dauern kann, bis sich der AMH-Spiegel erholt hat, dieser Zeitraum kann jedoch von Frau zu Frau variieren. Hohe Biotinspiegel beeinträchtigen das Ergebnis des Bloom Ovarian Reserve Tests. Daher ist es am besten, alle biotinhaltigen Nahrungsergänzungsmittel 72 Stunden lang abzusetzen, bevor Sie den Test machen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie immer Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Änderungen an Ihrer Medikation vornehmen.

    Für wen ist der Bloom Ovarian Reserve Test relevant?

    Es ist relevant für Frauen im gebärfähigen Alter, die neugierig auf ihre ovarielle Reserve sind.

    Was ist ein normaler AMH-Wer

    Jede Frau wird mit etwa 1-2 Millionen Eizellen geboren, doch sobald sie die Pubertät erreicht, verbleiben ihr etwa 400.000 Eizellen. In ihren späten Dreißigern beträgt die Anzahl der Eier weniger als 50.000. AMH-Spiegel, die mit der Größe der Eizellreserve korrelieren, beginnen nach Erreichen ihres Höhepunkts im frühen Erwachsenenalter und schneller nach 35 Jahren zu sinken. Ob ein AMH-Spiegel als niedrig, im normalen Bereich (den wir „durchschnittlich“ nennen) oder als hoch angesehen wird, hängt von den AMH-Spiegeln ab, die bei den meisten anderen Frauen im gleichen Alter gemessen werden. Um die Interpretation von AMH-Spiegeln zu erleichtern, wurden für verschiedene Altersgruppen unterschiedliche normale AMH-Spiegelbereiche definiert, da AMH-Spiegel immer im Zusammenhang mit anderen gleichaltrigen Frauen interpretiert werden müssen. Die Tatsache, dass die AMH-Werte mit zunehmendem Alter abnehmen, bedeutet auch, dass die AMH-Werte nicht über verschiedene Altersgruppen hinweg verglichen werden sollten. Beispielsweise könnte derselbe AMH-Wert, der für eine 39-jährige Frau im normalen Bereich liegen könnte, für eine 26-jährige Frau als „niedrig“ angesehen werden. Ihre ovarielle Reserve wird nicht nur vom Alter beeinflusst, sondern auch von Ihrem genetischen Hintergrund und der Umwelt, der Sie ausgesetzt sind. Denken Sie daher daran, dass jede Frau einzigartig ist und dass die Größe der Eierstockreserve nur die Menge der Eizellen widerspiegelt, nicht aber deren Qualität oder Ihre Schwangerschaftschancen. Wichtig zu beachten ist, dass die AMH-Ergebnisse verschiedener AMH-Tests oder Assays nicht immer vergleichbar sind. Daher ist es notwendig, den AMH-Wert im Kontext des verwendeten Tests zu interpretieren. Der Bloom Ovarian Reserve Test liefert Ihnen einen personalisierten Bericht und eine Interpretation der Ergebnisse gemäß den neuesten Forschungsergebnissen.

    Können die Ergebnisse meine Chancen auf eine Schwangerschaft vorhersagen?

    Kein AMH-Test kann Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft garantieren oder vorhersagen oder eine Unfruchtbarkeit bestätigen. Die Fruchtbarkeit hängt von so vielen Faktoren ab, wie Ihrem Alter, der Qualität Ihrer Eizellen, der Genetik, aber auch der Umwelt, der Sie ausgesetzt sind. Daher ist es sehr schwierig, nur mit AMH Vorhersagen zu treffen. Beispielsweise kann eine Frau eine geringe Anzahl von Eizellen haben, aber wenn die Qualität dieser Eizellen gut ist, kann sie dennoch schwanger werden.

    Was ist die ovarielle Reserve?

    Die ovarielle Reserve ist ein Begriff, der verwendet wird, um die Menge an Eizellen zu beschreiben.

    Wie oft sollten Sie Ihren AMH-Wert messen?

    Insgesamt bleiben die AMH-Spiegel während des gesamten Menstruationszyklus relativ stabil und nehmen mit zunehmendem Alter ab, nachdem sie im frühen Erwachsenenalter ihren Höhepunkt erreicht haben. Es gibt jedoch einige Fälle, in denen der AMH-Spiegel schwanken kann, wie zum Beispiel: Während der Schwangerschaft und nach der Geburt. Mehrere Studien haben gezeigt, dass der AMH-Spiegel während der Schwangerschaft abnimmt. Sobald das Baby geboren ist, steigt der AMH-Spiegel jedoch wieder an. Eine kürzlich durchgeführte Studie zeigte, dass die AMH-Spiegel bei den meisten Frauen innerhalb von 5 Monaten nach der Geburt auf die Ausgangswerte zurückkehren. Die Geschwindigkeit, mit der sich die AMH-Spiegel wiederherstellen, kann von Frau zu Frau variieren. Bei der Einnahme oder vor kurzem Beendigung der Einnahme von hormonellen Kontrazeptiva. In vielen Studien wurde gezeigt, dass hormonelle Kontrazeptiva den AMH-Spiegel senken, obwohl sie sich ab drei Monaten nach Absetzen tendenziell erholen – und die ovarielle Reserve besser widerspiegeln. Bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die Biotin enthalten. Auch biotinhaltige Nahrungsergänzungsmittel können das AMH-Testergebnis beeinträchtigen

    Was unterscheidet den AMH-Test von anderen ovariellen Reservetests?

    Im Gegensatz zu anderen ovariellen Reservetests bleibt der AMH-Wert während Ihres Menstruationszyklus relativ stabil, sodass er zu jedem Zeitpunkt gemessen werden kann. Darüber hinaus ist der AMH-Spiegel ein empfindlicherer Marker und einfacher durchzuführen als andere ovarielle Reservemarker wie Follikel-stimulierendes Hormon (FSH) und Antrumfollikelzahl (AFC).

    Ist der AMH-Test qualitativ oder quantitativ?

    Der Bloom Ovarian Reserve Test ist ein quantitativer Test und liefert Ihnen Ihre AMH-Konzentration und einen personalisierten Bericht, einschließlich der Interpretation und Anpassungsempfehlungen.

    Was ist der Unterschied zwischen Eizellqualität und -quantität und wie hängen sie mit den Schwangerschaftschancen zusammen?

    Ihre Eiermenge bezieht sich auf die Anzahl der Eier, während sich die Qualität auf den Zustand der Eier bezieht. Die Schwangerschaftschancen hängen von einer Kombination von Faktoren ab, einschließlich Ihrer Eizellmenge und -qualität, die wiederum von Ihrem Alter, genetischen Hintergrund und Umweltfaktoren beeinflusst werden. Das bedeutet, dass ein niedriger AMH-Spiegel nicht unbedingt bedeutet, dass Ihre ovarielle Reserve zu niedrig ist, um schwanger zu werden.

    Gibt es andere Methoden/Tests zur Messung der ovariellen Reserve?

    Im Laufe der Jahre wurde eine Reihe von Tests entwickelt, um die ovarielle Reserve zu beurteilen. Beispiele sind der Follikel stimulierende Hormontest (FSH) und der Antral Follikel Count (AFC) Test. Im Gegensatz zu AMH, das an jedem Zyklustag durch einen schnellen Bluttest gemessen werden kann, wird FSH vorzugsweise am 3. Tag des Menstruationszyklus gemessen, während AFC ein Ultraschallgerät und Fachwissen in der Anwendung erfordert

    Beeinflusst die hormonelle Verhütung meine AMH-Werte? TRANSLATE THIS PAGE OP

    Möglicherweise. Viele Studien haben gezeigt, dass hormonelle Verhütungsmittel dazu neigen, den AMH-Spiegel zu senken. Nach Absetzen der hormonellen Kontrazeption erholen sich die AMH-Werte tendenziell und spiegeln wieder besser die ovarielle Reserve wider (ab drei Monate nach Absetzen).

    Welche Bedingungen sind mit niedrigen AMH-Werten verbunden?

    Bei 10 % der Frauen nimmt die ovarielle Reserve schneller ab. Niedrigere AMH-Spiegel können das Ergebnis einer verminderten ovariellen Reserve oder DOR sein, bei der die ovarielle Reserve niedrig ist. Es könnte gut sein zu wissen, dass eine verminderte ovarielle Reserve nicht unbedingt bedeutet, dass eine Frau nicht schwanger werden kann. AMH-Spiegel sind auch im Falle einer vorzeitigen Ovarialinsuffizienz (POI) niedrig oder nicht nachweisbar, was ein Zustand ist, der durch eine vorzeitige Erschöpfung oder Fehlfunktion von Eizellen gekennzeichnet ist. POI betrifft 1 % der Frauen unter 40 Jahren. Falls eine Fruchtbarkeitsbehandlung in Betracht gezogen wird, könnten niedrige AMH-Spiegel den Gynäkologen auf ein erhöhtes Risiko für eine schlechte Reaktion der Eierstöcke auf die Stimulation der Eierstöcke (die während einiger Fruchtbarkeitsbehandlungen durchgeführt wird) hinweisen. Eine schlechte Reaktion der Eierstöcke ist ein Zustand, bei dem sich nach einer Behandlung zur Stimulation der Eierstöcke weniger als vier Eizellen entwickeln. Das frühzeitige Erkennen niedriger AMH-Spiegel könnte letztendlich dazu beitragen, das Behandlungsprotokoll und die Dosierung anzupassen.

    Welche Bedingungen sind mit hohen AMH-Werten verbunden?

    Höhere AMH-Spiegel können eine Folge des polyzystischen Ovarialsyndroms oder PCOS sein, einer häufigen hormonellen Störung. PCOS ist durch unregelmäßige Menstruationszyklen, hohe Konzentrationen männlicher Hormone (wie Testosteron) und polyzystische Eierstöcke gekennzeichnet. PCOS betrifft irgendwo zwischen 8-13% der Frauen im gebärfähigen Alter. Viele Fälle bleiben jedoch unerkannt. Bei bestimmten Fruchtbarkeitsbehandlungen, die einen ovariellen Stimulationsschritt beinhalten, können hohe AMH-Werte auf ein Risiko für ein ovarielles Überstimulationssyndrom hinweisen. Dieses Syndrom ist definiert als eine starke oder übermäßige Reaktion auf ovarielle Stimulationsbehandlungen. Daher könnte die vorherige Identifizierung hoher AMH-Spiegel bei der Personalisierung von Fruchtbarkeitsbehandlungen helfen.

    Thyroid Test

    Was ist das Schilddrüsen-stimulierende Hormon (TSH)?

    TSH - Thyroid Stimulating Hormone - ist der Hauptregulator der Schilddrüsenfunktion im menschlichen Körper. TSH selbst wird von der Hypophyse ausgeschüttet.

    Warum sind Ihre TSH-Werte wichtig?

    Die Messung des TSH-Spiegels gilt als der beste Test, um die Schilddrüsenfunktion zu beurteilen und eine Hypothyreose zu diagnostizieren.

    Für wen ist der Bloom Schilddrüsentest relevant?

    Der Bloom-Schilddrüsentest ist für alle Personen über 18 Jahren geeignet. Die Durchführung des Tests wird jedoch Personen empfohlen, die Symptome wie Gewichtszunahme oder Haarausfall verspüren, die auf eine Unterfunktion der Schilddrüse hinweisen können, und die auf Hypothyreose untersuchen möchten.

    Was ist ein normaler TSH-Wert?

    In den meisten Fällen liegt der normale Referenzwert für TSH zwischen 0,4 und 4,5 mIU/L. Ein Wert unter 0,4 mIU/L kann ein Zeichen für eine Schilddrüsenüberfunktion (auch Hyperthyreose genannt) sein, während ein TSH-Wert über 4,5 mIU/L typischerweise auf eine Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose) hinweist.

    Was ist Hypothyreose und was sind die Ursachen?

    Hypothyreose wird als ein Zustand verminderter Durchblutung und verminderter Schilddrüsenhormone im menschlichen Körper bezeichnet, der als Folge einer Fehlfunktion des Hypothalamus-Hypophysen-Schilddrüsen-Systems auftreten kann. In jodreichen Ländern wird die Hypothyreose hauptsächlich durch die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis verursacht. Andere Ursachen können Jodmangel, bestimmte Medikamente (z. B. Amiodaron, Lithium), destruktive Behandlungen der Schilddrüsenüberfunktion oder Strahlenschäden sein. Es könnte gut sein zu wissen, dass Hypothyreose häufiger bei Frauen als bei Männern auftritt.

    Was sind die Symptome einer Hypothyreose?

    Anzeichen und Symptome einer Hypothyreose können von Person zu Person sehr unterschiedlich sein und hängen vom Alter sowie der Dauer und Schwere der Schilddrüsenunterfunktion ab. Manche Menschen zeigen nur wenige oder gar keine Symptome. Häufige Symptome sind: Gewichtszunahme Haarausfall Verstopfung Ermüdung Trockene Haut Kälteunverträglichkeit

    Wie kann eine Hypothyreose erkannt werden?

    TSH-Spiegel sind erhöht und über dem Normalbereich können ein Hinweis auf Hypothyreose sein.

    Wie oft sollten Sie Ihren TSH-Wert messen?

    Laut der American Thyroid Association (ATA) wird ein Screening aller Erwachsenen über 35 Jahre alle 5 Jahre empfohlen. Es gibt jedoch keinen Konsens zwischen verschiedenen Organisationen. Quellen stimmen jedoch darin überein, dass mit zunehmendem Alter das Risiko einer Hypothyreose zunimmt.

    Warum ist Jod wichtig für die Schilddrüse?

    Jod ist ein essentielles Element, das von Ihrer Schilddrüse benötigt wird, um richtig zu funktionieren und Schilddrüsenhormone zu produzieren. Allerdings kann eine übermäßige Jodaufnahme auch die Schilddrüse schädigen. Daher ist es immer ratsam, vor der Einnahme von Jodpräparaten zuerst mit einem Arzt zu sprechen.

    Wie kann eine Hypothyreose behandelt werden?

    Hypothyreose ist eine Erkrankung, die mit verschriebenen Medikamenten behandelt werden kann.

    Ist der Schilddrüsentest qualitativ oder quantitativ?

    Der Bloom Thyroid Reserve Test ist ein quantitativer Test und liefert Ihnen Ihre TSH-Konzentration und einen personalisierten Bericht mit Interpretation und Anpassungsempfehlungen.

    Inflammation Test

    Was ist das C-reaktive Protein (CRP)?

    C-reaktives Protein (CRP) ist ein etablierter Entzündungsindikator, der in der klinischen Praxis von medizinischem Fachpersonal weit verbreitet ist. CRP ist ein Protein, das von der Leber als Teil der Akute-Phase-Reaktion auf Entzündungen produziert wird. Obwohl CRP ein sensitiver Indikator für Entzündungen ist, ist es nicht spezifisch.

    Was ist eine Entzündung?

    Entzündungen sind eine wichtige physiologische Reaktion auf verschiedene Auslöser wie Infektionen, Gewebeverletzungen, Traumata, Bestrahlung oder Kontakt mit chemischen Verbindungen (z. B. Alkohol, Glukose). Die Entzündung begrenzt die Wirkung des schädlichen Faktors, neutralisiert ihn und repariert beschädigtes Gewebe. Entzündungen folgen einem sehr komplexen Mechanismus und können mitunter überproportional zu den Reizen zunehmen und dabei auch gesundes Gewebe schädigen.

    Für wen ist der Bloom Inflammation Test relevant?

    Es ist für alle relevant, die daran interessiert sind, ihren Entzündungsgrad abzuschätzen. Der Test kann von jeder Person über 18 Jahren verwendet werden.

    Was ist ein normaler CRP-Wert?

    Die Grenzwerte werden basierend auf der klinischen Literatur und den Leitlinien definiert. Die Literaturrecherche wird von unserem medizinischen Expertenteam durchgeführt. Werte unter 3 mg/l gelten als innerhalb des normalen Referenzbereichs. Der Bloom-Entzündungstest hat fünf verschiedene Klassifizierungen, abhängig von den CRP-Werten. Diese sind: Normalbereich 100 mg/l.

    Können die Ergebnisse eine bestimmte Krankheit diagnostizieren?

    Es ist nicht möglich, einen einzelnen Zustand nur auf der Grundlage des CRP-Niveaus zu diagnostizieren. CRP ist nicht spezifisch für die Ursache einer Entzündung, obwohl es ein empfindlicher Indikator ist, d. h. Ihr CRP-Spiegel steigt als Reaktion auf Verletzungen, Infektionen, Entzündungen und mehr. Der CRP-Spiegel muss immer im Lichte des klinischen Bildes unter Berücksichtigung der vorliegenden Anzeichen und Symptome sowie der Krankengeschichte und manchmal anderer Labortestergebnisse interpretiert werden.

    Welche Faktoren beeinflussen den CRP-Spiegel?

    Einige häufige Faktoren, die den CRP-Spiegel beeinflussen, sind: Körperliche Inaktivität Fettleibigkeit Eine Ernährung mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren oder raffiniertem Zucker Rauchen Betonen Schlafstörungen Zunehmendes Alter

    Welche Bedingungen sind mit hohen CRP-Werten verbunden?

    Erhöhtes CRP kann durch viele verschiedene Erkrankungen verursacht werden. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit einigen Erkrankungen, die mit erhöhten CRP-Werten verbunden sind: Asthma Autoimmunerkrankungen wie rheumatoide Arthritis Bakterielle Infektion Bronchitis Krebs Zöliakie Chronisch obstruktive Lungenerkrankung Bindegewebskrankheit Diabetes Bluthochdruck (Hypertonie) Entzündliche Darmerkrankung z.B. Morbus Crohn Großes Trauma Pankreatitis Lungenentzündung Systemische (körperweite) Pilzinfektionen Virusinfektionen

    Kidney Test

    Was ist Cystatin C?

    Cystatin C ist ein etablierter Indikator für die Nierenfunktion, der in der klinischen Praxis von medizinischem Fachpersonal weit verbreitet ist. Die Konzentration von Cystatin C im Blut ist ein geeigneter Marker zur Beurteilung der Nierenfunktion und chronischer Nierenerkrankung durch Berechnung der geschätzten glomerulären Filtrationsrate (eGFR). Die glomeruläre Filtrationsrate zeigt an, wie gut Ihre Nieren arbeiten.

    Was ist die Funktion der Nieren?

    Die Nieren sind eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Eine der wichtigsten Funktionen der Nieren ist es, Schadstoffe aus dem Blut herauszufiltern und gleichzeitig die für den Körper wertvollen zurückzuhalten. Es sind die Nieren, die dafür sorgen, Giftstoffe, überschüssiges Salz und andere Abfallprodukte aus dem Blut zu entfernen. Neben der Filterwirkung fungieren die Nieren als Regulator, der für die Aufrechterhaltung eines konstanten Milieus im Körper, der sogenannten Homöostase, verantwortlich ist. Sie regulieren den Stoffhaushalt z.B. den Elektrolyten (achten Sie auf die richtige Menge an Natrium und Kalium im Körper) und kontrollieren Sie die Wassermenge im Körper.

    Was ist GFR?

    Wie oben erwähnt, besteht eine der wichtigsten Funktionen Ihrer Nieren darin, das Blut zu filtern, indem Abfallstoffe und überschüssiges Wasser entfernt werden, um Urin zu produzieren. Die glomeruläre Filtrationsrate (GFR) gibt an, wie gut Ihre Nieren Blut filtern.

    Was ist eine chronische Nierenerkrankung?

    Eine chronische Nierenerkrankung kann auch als chronisches Nierenversagen bezeichnet werden und bedeutet, dass die Nierenfunktion über einen längeren Zeitraum eingeschränkt ist. Die Funktion Ihrer Nieren umfasst das Filtern von Blut. So entfernen Sie überschüssige Flüssigkeiten aus Ihrem Blut, die dann in Form von Urin entfernt werden. Eine eingeschränkte Nierenfunktion wiederum bedeutet, dass Wasser, Elektrolyte und Abfallprodukte in Ihrem Körper zurückgehalten werden können. Wichtig ist, dass Symptome einer Nierenerkrankung auftreten können, wenn die Erkrankung bereits ein fortgeschrittenes Stadium erreicht.

    Für wen ist der Bloom Kidney Test relevant?

    Es ist für jeden relevant, der an der Schätzung seiner Nierenfunktion interessiert ist. Der Test kann von Personen über 18 Jahren verwendet werden. Gruppen, die besonders daran interessiert sind, ihre Nierenfunktion zu schätzen, könnten sein: Menschen mit Diabetes Typ I und Typ II Menschen mit Fettleibigkeit Menschen mit Bluthochdruck (Bluthochdruck) Raucher Menschen mit Langzeitanwendung von NSAIDs Menschen mit einer Familiengeschichte von Nierenerkrankungen Diese Gruppen könnten ein höheres Risiko für eine eingeschränkte Nierenfunktion haben.

    Wie werden Cutoffs definiert?

    Die Grenzwerte werden basierend auf der klinischen Literatur und den Leitlinien definiert. Die Literaturrecherche wird von unserem medizinischen Expertenteam durchgeführt.

    Können die Ergebnisse eine bestimmte Krankheit diagnostizieren?

    Es ist nicht möglich, eine Erkrankung wie eine Nierenerkrankung allein anhand des Cystatin-C-Spiegels zu diagnostizieren. Der C-Spiegel von Cystatin muss immer im Lichte des klinischen Bildes unter Berücksichtigung der vorliegenden Anzeichen und Symptome sowie der Krankengeschichte und manchmal anderer Labortestergebnisse interpretiert werden. Der Bloom-Nierentest ist ein Test zur Messung des Cystatin-C-Spiegels im Kapillarblut, der zur Beurteilung der Nierenblutfiltrationsrate verwendet wird. Es ist für das Screening auf chronische Nierenerkrankungen und die Beurteilung der Nierenfunktion bei Personen ab 18 Jahren vorgesehen.

    Welche Faktoren beeinflussen die chronische Nierenerkrankung?

    Einige häufige Risikofaktoren für die Entwicklung und das Fortschreiten einer chronischen Nierenerkrankung sind: Diabetes Fettleibigkeit Rauchen Bluthochdruck Hoher Konsum von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten Alter Familiengeschichte von Nierenerkrankungen

    Wir verwenden wesentliche und funktionale Cookies, um unsere Dienste bereitzustellen und die Website-Navigation zu verbessern. Indem Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken, stimmen Sie zu, zusätzlich Performance-Cookies von Drittanbietern (mit Hauptsitz in den USA) für Nutzungsanalysen und Targeting-Cookies für erweiterte Marketingmaßnahmen zu speichern und zu verarbeiten. Ein aktuelles Urteil hat das Datenschutzniveau in den USA für unzureichend erklärt. Indem Sie zustimmen, gehen Sie das Risiko ein, dass US-Behörden auf Ihre Daten zugreifen könnten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer